Tagged as: Chancengerechtigkeit

Gemüseackerdemie

Gemeinsam säen, gemeinsam ackern, gemeinsam wachsen

Beim Verein Clara Zetkin, einem freien Träger der Kinder- und Jugendhilfe in Halle (Saale), bauen Kinder und Jugendliche ihr eigenes Gemüse an. Seit dem Frühling wird im neuen Gartengelände fleißig geackert und gepflanzt: Die jungen Menschen des Vereins setzen sich im Gartenbauprojekt mit Naturzusammenhängen, Lebensmittelproduktion und Landwirtschaft auseinander. Gemeinsam wird über gesunde Ernährung, Nachhaltigkeit und das eigene Konsumverhalten reflektiert.

WEITERLESEN

Kinder als Superheld*innen

Wir können Superheld*innen sein!

Viertklässler schreiben gemeinsam ein Lied & drehen ein Musikvideo Es sind die letzten Schultage in der Grundschule für die Viertklässler der Hermann-Ehlers-Schule im schleswig-holsteinischen Preetz. Engagierte Pädagog*innen und der Schulförderverein haben ihnen zu ihrem Abschied noch ein ganz besonderes Projekt ermöglicht: Die Schüler*innen haben einen ganz eigenen Song komponiert. In

WEITERLESEN

Ein Thaterstück als Hörspiel

Ein Theaterstück als Hörspiel

Junge Menschen im ländlichen Mecklenburg-Vorpommern nehmen Hörspiel über WhatsApp-Sprachnachrichten auf Anfang 2020 stand die Theater-AG des Goethe Gymnasiums im ländlichen Demmin in Mecklenburg-Vorpommern mitten in den Proben für ihr drittes Theaterstück, das im Mai Premiere feiern sollte. Dann kam alles ganz anders als geplant. Die Schulschließungen während des ersten COVID-19-Lockdowns

WEITERLESEN

Kinder basteln an Computer

Tandems, die (sich digital) verbinden

Kinder möbeln alte Computer auf, um ihnen Mitschüler*innen die digitale Teilnahme an Homeschooling-Videochats zu ermöglichen Als Deutschland im März 2020 in den ersten bundesweiten Lockdown ging, stellten die Lehrkräfte des Lyonel-Feiniger-Gymnasiums in Halle (Saale) schnell fest, wie unterschiedlich die Bedingungen ihrer Schüler*innen im Homeschooling waren. Unbeantwortete E-Mails, ausbleibende Abgaben von

WEITERLESEN

Unseren Newsletter abonnieren

Immer informiert bleiben