Schatzsuche und Piratentheater

Chancenpatenschaften ermöglichen kulturelles Tandemprojekt im ländlichen Raum

„Volle Fahrt voraus“, schmetterten die Schülerinnen und Schüler einer Grundschule im Nordosten Schleswig-Holsteins auf ihrem Weg nach Wackerballig, wo sie ins Land der Piraten eintauchen wollten. Eine Schatzkarte zeigte ihnen den Weg. Am Strand trafen sie auf die Theaterpädagogin Ulla Bay-Kronenberger und den Musiker Leon Mancilla. Mit den beiden Profis an der Seite gab es zuerst gemeinsame Übungen zur Stimmbildung und anschließend wurden Bewegungen aus der Piratenwelt erarbeitet. Nach dieser Vorbereitung entwickelten die Kinder eigene Piratenstücke.

Mit viel Fantasie, Verkleidung und Requisiten gelang es den Tandems, Handlungen und Dialoge gemeinsam umzusetzen. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen: Mitschüler*innen und Erwachsene waren gleichermaßen begeistert von der Kreativität der Kinder. So gab es neben viel Applaus auch den letzten Hinweis auf den verborgenen Schatz, der am Ende verdient gefunden wurde.

Kulturelle Angebote sind im ländlichen Raum rar

Das Piratenprojekt bot vielfältige Möglichkeiten, gemeinsam als Tandem in Aktion zu kommen: Sie erfanden die Dialoge für das Theaterstück, liefen den Fußweg zum Strand und frühstückten zusammen.

„Ein kulturelles Angebot dieser Art ist in unserer strukturschwachen Region selten und bietet somit für alle Kinder hier eine enorme Teilhabechance“, erzählt Levke Thomsen begeistert. Sie hat das Projekt in der offenen Ganztagsschule angestoßen. Mit Erfolg: Durch die Chancenpatenschaften der spendenfinanzierten Stiftung Bildung entstanden neue Freundschaften.


Machen auch Sie mit bei den Chancenpatenschaften!

Wir fördern mit Chancenpatenschaften Projekte, im Rahmen derer Patenschaften zwischen Kindern und Jugendlichen mit unterschiedlichen Teilhabechancen, aber ungefähr gleichen Alters entstehen. Dabei sind die unterschiedlichsten Projektformate denkbar: Wir möchten Projekte Realität werden lassen, die genau dort ansetzen, wo die Bedarfe der Kinder und Jugendlichen vor Ort liegen.

Die Chancenpatenschaften werden gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) im Rahmen des Bundesprogramms „Menschen stärken Menschen“.

Sie haben auch eine Projektidee? Gern beraten und unterstützen wir Sie bei der Antragstellung.

Stiftung Bildung • Regionalteam Schleswig-Holstein
patenschaften-sh@stiftungbildung.org

Unseren Newsletter abonnieren

Immer informiert bleiben