Unterseite Schleswig-Holstein

Chancenpatenschaften auf Augenhöhe – mit- und voneinander lernen!

Wir stärken Ihr Engagement – besonders in Kita- und Schulfördervereinen

In Schleswig-Holstein sind wir die Ansprechpartnerinnen für Ehrenamtliche in Kita- und Schulfördervereinen und Hauptamtliche in Bildungseinrichtungen für die Chancenpatenschaften (Patenschaften zwischen Kindern / Jugendlichen unterschiedlicher Teilhabemöglichkeiten) im Rahmen des Bundesprogramms „Menschen stärken Menschen“.

Die allgemeinen Programm-Informationen finden Sie hier. In unserem Downloadbereich finden Sie Materialien zum Programm und unten ausgewählte Berichte zu den Chancenpatenschaften vor Ort.

Der Landesverband der Kita- und Schulfördervereine Schleswig-Holstein (LVFV) bietet den Fördervereinen Schleswig-Holsteins die Möglichkeit des Austausches. Er stärkt die Arbeit der freiwillig Engagierten durch Erfahrungsaustausch, Fortbildungsangebote und Beratung.

Wir beraten Sie gern zur Förderung und Antragsstellung und freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Charlotte Reimann, Meryem Haberl, Natalia Reiter

Logo des Chancenpatenschaftsprogramms der Stiftung Bildung
Logo des BMFSFJ - Partner der Stiftung Bildung
Landesverband Schleswig-Holstein

Aktuelle Veranstaltungen

Fotocollage vom Jugendcafé Kiel

Netzwerktreffen Chancenpatenschaften

Zusammen mit dem Landesverband der Kita- und Schulfördervereine Schleswig-Holstein (LVFV) laden wir alle Engagierten im Programm Chancenpatenschaften zu einem geselligen Austausch im gemütlichen Jugendcafé Kiel ein. Bei einem kleinen Imbiss und Getränken wollen wir mit Ihnen ins Gespräch kommen. Es gibt gemütliche Sofas und viel Zeit für gegenseitiges Kennenlernen und Erfahrungsaustausch.

Anreise: Das Jugendcafé liegt im Zentrum von Kiel (Rathausstraße 4) und ist gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich kostenfrei an, damit wir besser planen können: patenschaften-sh@stiftungbildung.org

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Meryem Haberl, Natalia Reiter und Charlotte Reimann (Stiftung Bildung)

Michael Wichmann (Vorstand LVFV)

Stellen Sie 2022 einen Förderantrag!

Wir freuen uns, dass Sie an Ihrem Bildungsstandort Chancenpatenschaften bilden wollen. Bitte beantworten Sie für eine Antragstellung folgende Fragen.

  1. Bitte beschreiben Sie uns in wenigen Sätzen Ihr Vorhaben.
  2. Ziel der Chancenpatenschaften ist u.a., dass sich Kinder und Jugendliche mit verschiedenen Teilhabechancen begegnen. Bitte beschreiben Sie kurz die Zielgruppe, welche an den Chancenpatenschaften teilnehmen wird.
  3. Wieviel Budget benötigen Sie schätzungsweise für Ihre Vorhaben rund um die Chancenpatenschaften und für welche Ausgaben werden die Gelder voraussichtlich benötigt?

Bitte senden Sie Ihre Antworten an charlotte.reimann[at]stiftungbildung.org

Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Ich. Du. Wir. Unser Garten für alle - mit Gebärdensprache | Pixi®

Kim, Emilio Linda, Suna, Mateo und Luan staunen: Sie dürfen bestimmen, wie der neue Garten aussehen soll. Im Tandem entwickeln sie die tollsten Ideen, die auch für Chancengerechtigkeit und Inklusion stehen. Gerade weil sie alle ganz unterschiedlich sind und verschiedene Ideen einbringen, entsteht am Ende ein Garten, in dem sich alle Kinder wohlfühlen.

Erfahrungsberichte

Hier finden Sie Berichte über Chancenpatenschaften, die bereits in Schleswig-Holstein durchgeführt wurden.

    •  


    • Schulgarten Chancenpatenschaften

      Besuch im Schulgarten

      Viele Kinder haben heute nicht die Möglichkeit, selbst zu erleben, wo Obst und Gemüse herkommen und wie die Pflanzen wachsen. Daher hat die Gerhart-Hauptmann-Schule für ihre Tandemkinder das Projekt „Unser Schulgarten“ gestartet.

       


    • Kindergartenkind gießt Hochbeet, Kinder streicheln Kaninchen, Hühner

      Ein inklusiver Kita-Ausflug mit viel Teamwork

      Nachdem wir im Herbst letzten Jahres den Bauernhof von Sabine Johannsen zur Erntezeit besucht hatten, wollten wir nun im Mai wissen, wie etwas in die Erde kommt und wie es wachsen kann. Mit 30 Kindern aus verschiedenen Gruppen…

       


    • Schatzsuche und Piratentheater

      Chancenpatenschaften ermöglichen kulturelles Tandemprojekt im ländlichen Raum „Volle Fahrt voraus“, schmetterten die Schülerinnen und Schüler einer Grundschule im Nordosten Schleswig-Holsteins auf ihrem Weg nach Wackerballig, wo sie ins Land der Piraten eintauchen wollten. Eine Schatzkarte zeigte ihnen den Weg. Am Strand trafen sie auf die Theaterpädagogin Ulla Bay-Kronenberger und den Musiker Leon Mancilla. Mit den beiden Profis an der Seite gab es zuerst gemeinsame Übungen zur Stimmbildung und anschließend wurden Bewegungen aus der Piratenwelt erarbeitet. Nach dieser Vorbereitung entwickelten die Kinder eigene Piratenstücke. Mit viel Fantasie, Verkleidung und Requisiten gelang es den Tandems, Handlungen und Dialoge gemeinsam umzusetzen. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen: Mitschüler*innen und Erwachsene waren gleichermaßen begeistert von der Kreativität der Kinder. So gab es neben viel Applaus auch den letzten Hinweis auf den verborgenen Schatz, der am Ende verdient gefunden wurde. Kulturelle Angebote sind im ländlichen Raum rar Das Piratenprojekt bot vielfältige Möglichkeiten, gemeinsam als Tandem in Aktion zu kommen: Sie erfanden die Dialoge für das Theaterstück, liefen den Fußweg zum Strand und frühstückten zusammen. „Ein kulturelles Angebot dieser Art ist in unserer strukturschwachen Region selten und bietet somit für alle Kinder hier eine enorme Teilhabechance“, erzählt Levke Thomsen begeistert. Sie hat das Projekt in der offenen Ganztagsschule angestoßen. Mit Erfolg: Durch die Chancenpatenschaften der spendenfinanzierten Stiftung Bildung entstanden neue Freundschaften. Machen auch Sie mit bei den Chancenpatenschaften! Wir fördern mit Chancenpatenschaften Projekte, im Rahmen derer Patenschaften zwischen Kindern und Jugendlichen mit unterschiedlichen Teilhabechancen, aber ungefähr gleichen Alters entstehen. Dabei sind die unterschiedlichsten Projektformate denkbar: Wir möchten Projekte Realität werden lassen, die genau dort ansetzen, wo die Bedarfe der Kinder und Jugendlichen vor Ort liegen. Die Chancenpatenschaften werden gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) im Rahmen des Bundesprogramms „Menschen stärken Menschen“. Sie haben auch eine Projektidee? Gern beraten und unterstützen wir Sie bei der Antragstellung. Stiftung Bildung • Regionalteam Schleswig-Holsteinpatenschaften-sh@stiftungbildung.org

       


    • Gebärdender Dodzi Dougban und Pixi-Cover

      Chancenpatenschaften und Inklusion: Wie wir Zugang für alle von Anfang an mitdenken

      Bilderbücher für blinde Kinder und Tanzunterricht für gehörlose Jugendliche – geht das? Ein Gespräch mit Anke Dübler, Dodzi Dougban und Anja Kuypers über kreative inklusive Projekte in Kita und Schule

       


Landesverband Schleswig-Holstein

LV-FV-Logo

Der Landesverband der Kita- und Schulfördervereine Schleswig-Holstein (LVFV) bietet den Fördervereinen Schleswig-Holsteins die Möglichkeit des Austausches, Starthilfen oder einfach nur kleine Vorlagen, die die Arbeitsstunden im Ehrenamt sicher reduzieren werden. Er stärkt die Arbeit der freiwillig Engagierten durch Erfahrungsaustausch, Fortbildungsangebote und Beratung.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Porträtfoto von Charlotte Reimann - Ansprechpartnerin für Schleswig-Holstein

Charlotte Reimann
Projektmanagement Schleswig-Holstein
+49 (0)175 929 1267
charlotte.reimann@stiftungbildung.org

Anschrift:
Stiftung Bildung
Postfach 1125
24221 Schwentinental


Porträtfoto von Meryem Haberl - Ansprechpartnerin für Schleswig-Holstein

Meryem Haberl
Projektmanagement Schleswig-Holstein
+49 (0)173 289 3411
meryem.haberl@stiftungbildung.org


Porträtfoto von Natalia Reiter - Ansprechpartnerin für Schleswig-Holstein

Natalia Reiter
Projektassistenz Schleswig-Holstein
natalia.reiter@stiftungbildung.org

Veranstaltungen

Unseren Newsletter abonnieren

Immer informiert bleiben