Eine inklusive Leseecke für ein tolerantes Miteinander

Kitakinder planen und bauen ihren neuen Lieblingsplatz

Die Kinder einer Kita in Schleswig-Holstein haben sich eine kuschelige Leseecke gewünscht und diese nun auch bekommen. Vorab wurde gemeinsam mit den Kindern besprochen, was ihnen dafür besonders wichtig ist. So entstand der Plan einer gemütlichen Ecke mit vielen Kissen und Decken sowie neuen Büchern, buntem Licht und einem Schuhregal für die Hausschuhe.

Anschließend konnte ein kuscheliger Ort mit Yogamatten als Unterlage, einem gemütlichen Teppich, Wärme- und Schalldämmung gegen die Kälte und einer farbverstellbaren LED-Leiste in der Kita eingerichtet werden. Außerdem halfen die Lesefreudigen tatkräftig selbst mit und ölten die Bücherleiste ein und brachten diese am Geländer an. Für die Sicherheit durfte ein Heizungsschutz nicht fehlen. Auch da wurde beim Einölen der Bretter und Löcher bohren angepackt. Nur das Schuhregal fehlt noch.

Nun konnten die Bücher einziehen. Nach einer sorgfältigen Auswahl konnten mehr als 30 Bücher besorgt werden, die vielfältige Themen ansprechen: Identität, Weltanschauung und Religion, Menschenrechte, Kinderrechte, (Tierrechte), Gender, Gefühle, Beeinträchtigung, BiPoC, Sexualität und Körpergefühl, Selbstbewusstsein, Familienkonstellation, sowie Armut.

Diese Bücher liefern Raum für viele Gespräche. Dadurch werden Toleranz und Akzeptanz noch größer und es entsteht ein Gefühl der Gemeinschaft, in der wirklich alle willkommen sind und sich wohl fühlen.

Gefördert wurde die Leseecke mithilfe des Programms Chancenpatenschaften der spendenfinanzierten Stiftung Bildung, welche seit 2016 im Rahmen des Programms bundesweit rund 16.5000 Patenschaften zwischen Kindern und Jugendlichen mit unterschiedlichen Teilhabechancen initiiert. Mit den Chancenpatenschaften wollen wir Ängste und Vorurteile abbauen, gegenseitiges mit- und voneinander Lernen unterstützen, Gemeinsamkeiten erkunden, wechselseitiges Entdecken der Kultur befördern sowie Respekt, Freude und Offenheit für gelebte Vielfalt fördern.

Im Rahmen der Chancenpatenschaften können die Bildungsstandorte ihre individuellen Ideen für eine chancengerechte Bildung und Teilhabe umsetzen.
Das Programm „Chancenpatenschaften“ wird in acht Bundesländern von unseren regionalen Teams sowie den dortigen Landesverbänden der Kita- und Schulfördervereine umgesetzt. Die regionalen Teams und die Landesverbände betreuen die teilnehmenden Bildungsstandorte in allen Bereichen der Umsetzung des Programms.

Wirksam und transparent spenden

DZI Spendensiegel

Die Stiftung Bildung ist für ihre Arbeit mit dem DZI-Spendensiegel ausgezeichnet.
Mehr erfahren

Logo der Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Als Unterzeichnerin der „Initiative Transparente Zivilgesellschaft“ verpflichten wir uns zudem zu höchster Spendentransparenz. Mehr erfahren

Logo des PHINEO-Wirkt-Siegels

Die Stiftung Bildung wurde für ihr wirkungsvolles Engagement mit dem PHINEO „Wirkt-Siegel“ ausgezeichnet.
Mehr erfahren

Ihre Ansprechpartnerinnen

Porträtfoto von Meryem Haberl - Ansprechpartnerin für Schleswig-Holstein

Meryem Haberl
Projektmanagement Schleswig-Holstein
+49 (0)173 289 3411
meryem.haberl@stiftungbildung.org


Porträtfoto von Natalia Reiter - Ansprechpartnerin für Schleswig-Holstein

Natalia Reiter
Projektmanagement Schleswig-Holstein
natalia.reiter@stiftungbildung.org

Unseren Newsletter abonnieren

Immer informiert bleiben