youstartN-Preisverleihung der Stiftung Bildung

15.000 Euro Preisgeld für nachhaltige Gründer*innen in der Schule!

Mit dem Programm youstartN fördert die spendenfinanzierte Stiftung Bildung nachhaltige Schüler*innen-, Azubifirmen und -genossenschaften mit Booster-Geldern bis zu 5.000 Euro. Doch damit nicht genug, denn aus allen Teilnehmenden des Förderprogramms youstartN wurden die Top25 der innovativsten jungen Unternehmer*innen ausgewählt. Sie hatten bei der youstartN-Preisverleihung die Möglichkeit, je 5.000 Euro Preisgeld zu erhalten.

Die Preisverleihung fand im feierlichen Rahmen am 26.11.2022 in Leipzig statt. Die Schüler*innen hatten die Möglichkeit mit einem Video und Plakat ihre Projekte der renommierten Jury und der Leiterin des Referats BNE des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, Frau Dr. Andrea Ruyter-Petznek, vorzustellen. Auch erste Vernetzungen unter den Schüler*innen fanden vor Ort schon statt.

Förderprogramm youstartN

Die Stiftung Bildung zeigte mit der youstartN-Preisverleihung die Erfolge der beteiligten Kinder und Jugendlichen und möchte noch mehr junge Menschen motivieren, sich für Nachhaltigkeit in Schüler*innen-, Azubifirmen und -genossenschaften zu engagieren.

Der Parlamentarische Staatssekretär Dr. Jens Brandenburg sprach in seiner digitalen Begrüßungsansprache die Schüler*innen direkt an:

„Mit euren Schülerfirmen seid ihr wichtige Vorreiter, denn eure Ideen spiegeln wichtige Nachhaltigkeitsthemen wieder. Ihr setzt euch ein für fair gehandelte Produkte und gesunde Ernährung, für Klimaschutz und erneuerbare Energien, für Recycling und die kreative Nutzung alter Materialien und auch für den Erhalt von Artenvielfalt, aber auch für soziale Themen wie der Fürsorge für ältere Menschen und sozial Schwächere.

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, ihr zeigt, wie viele Möglichkeiten es gibt, die Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 zu fördern und die Welt so ein Stück besser zu machen. Heute werden drei Initiativen einen Preis erhalten, aber im Grunde seid ihr alle Gewinner, denn ihr gestaltet die Zukunft mit euren Ideen und dazu gratuliere ich euch sehr.“

Den Text der Rede finden Sie hier (PDF-Datei).

„Gerade in Zeiten einer Energiekrise und den spürbaren Auswirkungen des Klimawandels ist es wichtig, auf Innovation und Nachhaltigkeit zu setzen. Die youstartN-Preisverleihung der Stiftung Bildung soll ein Zeichen für gelungene Partizipation von Kindern und Jugendlichen sein. Besonders wichtig ist uns dabei, dass die Eigeninitiative und das Interesse der jungen Menschen von Beginn an die zentralen Ausgangspunkte sind“, verdeutlicht Katja Hintze, Vorstandsvorsitzende der Stiftung Bildung.

Gruppenbild der Preisträger*innen der youstartN Preisverleihung in Leipzig im Dezember 2022
Gruppenbild der Preisträger*innen der youstartN Preisverleihung in Leipzig im Dezember 2022

Die Preisträger*innen

Die ausgezeichneten Projekte des youstartN-Preises 2022 der Stiftung Bildung gehen nach Berlin, Südstadt und Köln. Hier finden Sie die Beschreibungen der Projekte in alphabetischer Reihenfolge:

Die Fahrradwerkstatt aus Berlin:

Die Schülerinnen und Schüler der Schule am Berlinickeplatz erhielten das Preisgeld für ihre Fahrradwerkstatt. Das Projekt kommt dem Klimaziel #13 entgegen, nach dem umgehend Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels ergriffen werden müssen. Mit dem Fahrrad zur Schule zu fahren, ermöglicht eine Verminderung von CO2 Emissionen. Von der Fahrradwerkstatt profitieren 383 Schüler*innen, alle Lehrkräfte und Ganztagsangestellte, Eltern und Anwohner*innen in der Umgebung, indem sie ihre Räder abgeben, welche ausleihen oder an spaßigen Fahrradveranstaltungen teilnehmen können.

Radfahren wird Trend! Mit dem Projekt wurde die Schule zur Umweltschule 2022 nominiert, denn das Projekt ermöglicht Schüler*innen, Lehrer*innen und Anwohner*innen, ihre Räder reparieren zu lassen, welche auszuleihen und Müll und Schadstoffe zu vermeiden.

Die Faire Bude aus Köln:

An der Anna-Freud-Schule arbeiten Schüler*innen an der Weiterentwicklung der Fairen Bude. Sie möchten allen Schüler*innen und Mitarbeiter*innen das Thema des fairen Handelns näherbringen und so die Arbeitsverhältnisse der Produzenten verbessern.

Die Faire Bude ist ein fairer Schulkiosk, an dem 2x täglich faire Produkte an Schüler*innen und Mitarbeiter*innen verkauft werden. Wie zum Beispiel Süßigkeiten und Getränke. Als Nächstes planen die Schülerinnen und Schüler der Fairen Bude eine solarbetriebene Slush-Eis-Maschine, die zuckerarmes Eis aus regionalem Obst herstellt, das über ein Becher-Pfandsystem verkauft werden soll.

Das Übersetzungsbüro aus Südstadt:

Das Ziel des Übersetzungsbüros des Berufskollegs Südstadt ist, durch Übersetzungsarbeit zu fairen Preisen und guter Qualität Menschen mit Migrationshintergrund zu helfen, sich in Deutschland zurechtzufinden und ihre berufliche und sprachliche Entwicklung zu unterstützen.

Das Unternehmen hat sich zur Aufgabe gemacht, verschiedene Übersetzungsarbeiten vom Deutschen ins Türkische und vom Türkischen ins Deutsche auszuführen. Dabei reicht die Spanne von privaten, halbamtlichen und amtlichen Schreiben. Auch bei Elternabenden helfen die Schüler*innen bei der Übersetzung.

Dabei geht es der Schüler*innenfirma um das Erhalten der Sprachenvielfalt, die Stabilisierung der Entwicklung der Ich-Identität der zweiten und dritten Migrantengenerationen und der Erleichterung der beruflichen Integration. Alle nominierten Schüler*innen machten auf eindrucksvolle Weise Kreativität und Engagement der Jugendlichen im Einsatz für die verschiedenen Dimensionen der Nachhaltigkeit an ihren Schulen und ihrem Umfeld sichtbar.

youstartN-Förderungen 2022

Bis zum 15.12.2022 gibt es noch Förderungen.
Das Programm youstartN fördert junge Menschen mit Unternehmer*innengeist und Engagement für Nachhaltigkeit. Zwischen 500 und 5.000 Euro vergibt youstartN an Schüler*innen und Azubis in Schüler*innen-, Azubifirmen oder -genossenschaften mit BNE-Bezug. Es werden auch kreative Gründungsideen von Schüler*innen-, Azubifirmen und -genossenschaften gefördert, die einen Beitrag zu Nachhaltigkeit leisten wollen. Auch eine Bewerbung vor Gründung ist möglich.

Das Antragsformular ist schnell ausgefüllt und die Antragstellung ist bis 15.12.2022 möglich.

Mehr Informationen über das Projekt

Parlamentarischer Staatssekretär Dr. Jens Brandenburg zur youstartN-Preisverleihung.

Digitales Grußwort des Parlamentarischen Staatssekretärs bei der Bundesministerin für Bildung und Forschung

Dr. Jens Brandenburg anlässlich Preisverleihung der Stiftung Bildung im Förderprogramm youstart N (Nachhaltige Schülerfirmen) (PDF-Datei)

Wirksam und transparent spenden

DZI Spendensiegel

Die Stiftung Bildung ist für ihre Arbeit mit dem DZI-Spendensiegel ausgezeichnet.
Mehr erfahren

Logo der Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Als Unterzeichnerin der „Initiative Transparente Zivilgesellschaft“ verpflichten wir uns zudem zu höchster Spendentransparenz. Mehr erfahren

Logo des PHINEO-Wirkt-Siegels

Die Stiftung Bildung wurde für ihr wirkungsvolles Engagement mit dem PHINEO „Wirkt-Siegel“ ausgezeichnet.
Mehr erfahren

Digitale Sprechstunde

Die youstartN digitale Sprechstunde - ab 2024 wird es wieder jeden zweiten Donnerstag eine offene digitale Sprechstunde geben. Solltet ihr vorher Bedarf haben, könnt ihr euch gerne eine individuelle Einzelsprechstunde buchen.

Die Ansprechpartner*innen

Porträtfoto von Sarah Pöhlmann - Ansprechpartnerin für youstartN

Sarah Pöhlmann
Projektleitung youstartN
sarah.poehlmann@stiftungbildung.org

Telefonnummer

+49 (0)30 - 577 01 07 75
(Team youstartN - Büro,
erreichbar Mo - Fr, von 9:30 - 17:30 Uhr)


Porträtfoto von Aldo Stephan - Ansprechpartner für youstartN

Aldo Norman Stephan
Projektreferent youstartN
aldo.stephan@stiftungbildung.org


Porträtfoto von Stella Heitzhausen - Ansprechpartnerin für youstartN

Stella Heitzhausen
Projektreferentin youstartN
stella.heitzhausen@stiftungbildung.org


Porträtfoto von Meriem Lebdiri - Ansprechpartnerin für youstartN

Meriem Lebdiri
Projektreferentin youstartN
meriem.lebdiri@stiftungbildung.org


Porträtfoto von Lisa Scheddin - Ansprechpartnerin für youstartN

Lisa Scheddin
Projektreferentin youstartN
lisa.scheddin@stiftungbildung.org

Unseren Newsletter abonnieren

Immer informiert bleiben