düB- Das Übersetzungsbüro

An einem Berufskolleg in Köln wird Sprachenvielfalt und Inklusion großgeschrieben.

„Nach der Schule möchte ich meine eigene Firma gründen und selbstständig arbeiten“ 

So der Wunsch von Melis, einer Schülerin der Schüler*innenfirma Das Übersetzungsbüro aus Köln. Die Schüler*innenfirma wurde im Zuge der youstartN-Preisverleihung 2022 für ihren nachhaltigen und innovativen Unternehmer*innengeist mit 5.000 € ausgezeichnet.  

Die Jungunternehmer*innen des Übersetzungsbüros haben es sich zur Aufgabe gemacht, in ihrer Übungsfirma Übersetzungsarbeiten vom Türkischen ins Deutsche und vom Deutschen ins Türkische anzubieten. Damit möchten sie Menschen mit Migrationshintergrund darin unterstützen, amtliche und halbamtliche sowie private Dokumente zu übersetzen. Auch das anspruchsvolle Simultandolmetschen wird von den Schüler*innen bei z. B. Elternabenden angeboten. Mithilfe dieser Übersetzungsarbeiten wird die Integration und die Orientierung für Menschen mit Migrationshintergrund deutlich erleichtert und realisiert eine stärkere Chancengerechtigkeit – und das zu fairen Preisen und auf Augenhöhe. 

 

„Dass unsere Schüler*innenfirma nachhaltig ist und von der Stiftung Bildung gefördert werden kann, war uns zu Beginn gar nicht bewusst!“ 

Naz, das Übersetzungsbüro

Mit diesem Zweifeln sind die Schüler und Schülerinnen des Übersetzungsbüros nicht allein, denn wo Nachhaltigkeit drinsteckt, steht nicht immer Nachhaltigkeit drauf. Fest steht aber, die Schüler*innen erleben durch die Teilhabe an ihrer Schulfirma Selbstwirksamkeit und werden in zukünftigem Denken und Handeln geschult sowie in ihrer Sprachvielfalt gefördert. Diese Voraussetzungen sind grundlegende Bausteine für Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und ein wichtiger Teil der 17 Ziele für Nachhaltige Entwicklung. Weiterhin tragen die Schüler*innen mit ihrer Arbeit dazu bei, ihre Region zu stärken, sie inklusiver zu gestalten und Menschen mit Migrationshintergrund lokal zu unterstützen.

 

Foto: Lisa Scheddin, [Schüler*innen und Lehrerin des düB bei der Übersetzungsarbeit eines Kinderbuches].

Mit der Förderung der Stiftung Bildung möchte die Schüler*innenfirma ihren Kundenkontakt erhöhen und ihren Marketingauftritt verbessern. Hierfür soll die räumliche Ausstattung des Übersetzungsbüros an der Schule optimiert und in nachhaltiges Büromanagement investiert werden.  

Momentan befinden sich die Schüler und Schülerinnen der Schulfirma in der Rekrutierungsphase, um jüngere Schüler*innen für das Übersetzungsbüro zu gewinnen und ihr Sprachangebot auszuweiten.  

Nach dem Schulabschluss ist es für die jungen Unternehmer*innen des Übersetzungsbüros vorstellbar, die zukünftigen Generationen der Schulfirma ehrenamtlich zu unterstützen und ihre Erfahrungen als Förderinstrument einzusetzen. 

 

Foto: Lisa Scheddin, [zwei Mädchen bei der Arbeit am Computer].

Infobox

Firmenname

düB-

Das Übersetzungsbüro

Schulform

Berufskolleg

Bundesland

NRW

Kurzbeschreibung

Überset­zungs­arbeiten von privaten, halbamtli­chen und amtlichen Schreiben vom Deut­schen ins Türkische und vom Türkischen ins Deutsche.

Beachtete Nachhaltigkeitsziele:

SDG4 - Hochwertige Bildung
SDG8 - Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum
SDG10 - Weniger Ungleichheiten
SDG11 - Nachhaltige Städte und Gemeinden
SDG16 - Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen
SDG17 - Partnerschaften zur Erreichung der Ziele

BNE-Aktivität:

  • Medienkompetenz
  • Stabilisierung der Entwicklung der Ich-Identität der zweiten und dritten Migrantengenerationen
  • Stärkung und Erhalt der Sprachenvielfalt
  • Inklusion
  • Partizipation
  • Solidarität
  • Wirtschaftliches Denken und Handeln

„Dass unsere Schüler*innenfirma nachhaltig ist und von der Stiftung Bildung gefördert werden kann, war uns zu Beginn gar nicht bewusst!“

Logo gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mittelgroß
Logo Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) mittelgroß
Logo der Stiftung Bildung - Starke Zivilgesellschaft

Ihre Spende wirkt.

Helfen Sie jungen Menschen bei ihren Projekten für eine chancengerechte Zukunft. Mit uns kommt Ihre Unterstützung an.

Unseren Newsletter abonnieren

Immer informiert bleiben