Wasser für unsere Kinder!

Mit der eigenen Flasche zum Trinkwasserspender

Katharineum Lübeck

Den Wasserspender gibt es schon. Damit er jederzeit nutzbar ist, sollen alle Kinder eine kostenlose Trinkflasche bekommen.

Neue Wasserflaschen für die Katharineum-Schüler*innen

Die Vorteile liegen auf der Hand, wenn gesundes Trinkwasser in der Schule frei zugänglich ist: kein Kind muss den ohnehin schon schweren Ranzen noch mit einer zusätzlichen Flasche belasten. Plastikflaschen und die damit verbundene Umweltverschmutzung gehören der Vergangenheit an.

Das Katharineum hat den ersten Schritt bereits getan. Nach einjähriger Überzeugungsarbeit und behördlicher Bearbeitungszeit ist die Aufstellung des Trinkwasserbrunnens genehmigt und umgesetzt worden. Die Schüler*innen verfolgten dies mittels Fotos und Berichten in der Schulzeitung und der Homepage.

Der nächste Schritt zielt auf die Förderung der Gesundheit der Kinder. Sie lernen, wie der Ersatz von süßen Getränken durch Trinkwasser hilft, Diabetes und Übergewicht zu vermeiden. Wie wichtig die Müllvermeidung ist und wie das praktisch umzusetzen ist, steht ebenfalls auf dem Lehrplan. Um allen Kindern die Nutzung des Trinkwasserbrunnens gleichermaßen zu ermöglichen, sollen sie nun zertifiziert nachhaltige Trinkflaschen von der Schule kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen.

Der Schulförderverein

Der Bund der Freunde des Katharineums e.V. unterstützt die Schulaktivitäten seit 1949 bei der Beschaffung von Geldmitteln und der Aufrechterhaltung der Traditionen. Im Jahr 1993 wurde nach den Brandanschlägen in Mölln auch die Katharina-Stiftung gegründet. Die Erträge dieser Stiftung werden alle zwei Jahre als Katharinapreis für einen herausragenden Beitrag im Bereich künstlerischen, sozialen und demokratischen Engagements von aktiven und/oder ehemaligen Schüler*innen des Katharineums zu Lübeck verliehen.

Am aktuellen Projekt beteiligt ist der Verein mit der Recherche geeigneter Flaschen sowie nach Co-Branding mit Schul-und Fördervereinslogo.


Dieses Projekt wurde vom Landesverband der Kita- und Schulfördervereine Schleswig-Holstein für den Förderpreis 2020 – Chancengerechtigkeit l(i)eben – der Stiftung Bildung nominiert.

Möchten Sie Projekte wie dieses und den Förderpreis mit Ihrer Spende unterstützen? Mehr erfahren

Symbolisches Titelbild: congerdesign/Pixabay

Jetzt den Artikel teilen!

 

Ihre Ansprechpartnerin

Porträtfoto von Juliane Schulzki - Ansprechpartnerin für für den Förderpreis Verein(t) für gute Kita und Schule

Juliane Schulzki
Büro- und Veranstaltungsmanagerin
Büro: +49 (0) 30 8096 2701
juliane.schulzki@stiftungbildung.org

Pressekontakt

Sarah Pöhlmann, Christina Rothe und Katja Hintze
Tel: +49 (0)30 8096 2701
Mobil: +49 (0)172 168 6820
(Katja Hintze)
presse@stiftungbildung.org

Unseren Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren