Schwitterwochen

Projektwochen in Eigenregie

Kurt Schwitters Schule

Mehr Demokratie wagen!  Selbstverantwortung stärken!  Selbstwirksamkeit ermöglichen!

An diesen Zielen ist der gesamte Prozess von der Initiierung des Projektes bis zur Durchführung und Präsentation ausgerichtet. Die Projektwoche in die Hände der Lernenden zu geben, das war der ausdrückliche Wunsch der Schüler*innen – und entspricht dem Leitbild der Schule.

(C) Kurt Schwitters SchuleAlle Lernenden waren aufgerufen, sich mit interessanten Projekten für die Projektwoche zu bewerben. Das Interesse war groß: in allen Klassenstufen von 7–13 fanden sich Schüler*innen, die ein eigenes Projekt anbieten wollten. Die Angebote wurden gesichtet, strukturiert und demokratisch ausgewählt. Vor der Durchführung wurden die Projektleitenden gecoacht – natürlich von erfahrenen Mitschüler*innen.

Die Projekte sind vielfältig: Kreativität, Kochen und Sport, Arbeit mit digitalen und analogen Medien, angewandte Naturwissenschaft, Bildungspolitik, Klimapolitik und Formen der demokratischen Auseinandersetzung. Die Berichterstattung der Schülerzeitung und die ausdrückliche Würdigung durch die Schulleitung unterstreichen zum Abschluss noch einmal die Bedeutung der Projektarbeit.

Nominiert für den Förderpreis "Verein(t) für gute Kita und Schule" 2020: "Schwitterwochen"

Der Schulförderverein

Der Förderverein der Kurt-Schwitters-Schule entstand 1992 im Zusammenhang mit der Einrichtung der künstlerischen Werkstätten an der Kurt-Schwitters-Schule. Der Verein versteht sich als Kompetenznetzwerk von Eltern, Schüler*innen, Ehemaligen, Lehrer*innen und Sozialarbeiter*innen, die gemeinsam die Umsetzung des kreativen Konzepts der Schule unterstützen wollen. Der Förderverein unterstützt die Schwitterwochen finanziell und logistisch.


Dieses Projekt wurde vom Landesverband der Kita- und Schulfördervereine Berlin-Brandenburg e.V. (lsfb) für den Förderpreis 2020 – Chancengerechtigkeit l(i)eben – der Stiftung Bildung nominiert.

Möchten Sie Projekte wie dieses und den Förderpreis mit Ihrer Spende unterstützen? Mehr erfahren

Titelfoto: (C) Kurt Schwitters Schule

Jetzt den Artikel teilen!

Ihre Ansprechpartnerin

Porträtfoto von Juliane Schulzki - Ansprechpartnerin für für den Förderpreis Verein(t) für gute Kita und Schule

Juliane Schulzki
Büro- und Veranstaltungsmanagerin
Büro: +49 (0) 30 8096 2701
juliane.schulzki@stiftungbildung.org

Pressekontakt

Sarah Pöhlmann, Christina Rothe und Katja Hintze
Tel: +49 (0)30 8096 2701
Mobil: +49 (0)172 168 6820
(Katja Hintze)
presse@stiftungbildung.org

Unseren Newsletter abonnieren

Immer informiert bleiben