Schüler*innenfirma „Mellys“

Kiosk und Café in Schüler*innenhand

Melli Beese Oberschule Dresden 

Einen Kiosk, der täglich in den Pausen geöffnet ist und von den Schüler*innen selbst betrieben wird, gibt es bereits. Aber wäre es nicht schön, ein eigenes Schüler*innencafé zu haben?

Das Café könnte ein Ort in der Schule sein, an dem alle klassenübergreifend zusammenkommen. Auch das Mittagessen ließe sich hier entspannt gemeinsam genießen. Die Schüler*innen der Klassen 6-9 an der Melli Beese Oberschule in Dresden haben sich an die Umsetzung dieser Idee gemacht und sich in einer Schüler*innenfirma organisiert.  

Da geht es zu wie in einer richtigen Firma. Es gibt eine Personalabteilung, Marketing, Finanzbuchhaltung, Einkauf, Geschäftsführung. Es gibt Dienstpläne und regelmäßige Teamsitzungen, bei denen unter anderem über die Umsetzung von neuen Plänen und Ideen gesprochen wird. Erwachsene sind nicht dabei, alles wird selbst organisiert. Falls nötig, können natürlich die Lehrer*innen zu Rate gezogen werden. Fast 20 Schüler*innen arbeiten derzeit aktiv mit. 

Die Räumlichkeiten für das Café sind bereits gefunden und werden neu gestaltet, das Startkapital ist gesichert. Auch die Kooperation mit dem Essensanbieter der Schule ist in Planung, so dass das Angebot des Cafés noch erweitert werden kann.  

Eine „echte“ Firma aufzubauen, hat allen Schüler*innen eine Möglichkeit geboten, sich auch beruflich auszuprobieren und in einem geschützten Rahmen wirtschaften zu lernen. und den analogen, schulfreizeitübergreifenden Austausch zwischen Jugendlichen und Erwachsenen zu ermöglichen und zu fördern. 

Fotos: Melli-Beese-Oberschule Dresden

Dieses Projekt wurde vom Sächsischen Landesverband der Kita- und Schulfördervereine e.V. ​ für den Förderpreis 2021 „Gemeinsam stark – Zusammenhalt l(i)eben“ der Stiftung Bildung nominiert.

Möchten Sie Projekte wie dieses und den Förderpreis „Verein(t) für gute Kita und Schule“ mit Ihrer Spende unterstützen?

Mehr erfahren

Jetzt den Artikel teilen

Ihre Ansprechpartnerin

Porträtfoto von Juliane Schulzki - Ansprechpartnerin für für den Förderpreis Verein(t) für gute Kita und Schule

Juliane Schulzki
Büro- und Veranstaltungsmanagerin
Büro: +49 (0) 30 8096 2701
juliane.schulzki@stiftungbildung.org

Pressekontakt

Sarah Pöhlmann, Christina Rothe und Katja Hintze
Tel: +49 (0)30 8096 2701
Mobil: +49 (0)172 168 6820
(Katja Hintze)
presse@stiftungbildung.org

Unseren Newsletter abonnieren

Immer informiert bleiben