Mit Bewegung und Musik durch die Pandemie

Zwei Projekte, ein Ziel

Gymnasium Bremervörde
Verein zur Förderung des Gymnasiums Bremer­vörde e.V.

Die Pandemie hat für alle Schüler*innen eine große Herausforderung dargestellt, und manchmal war es sicher schwierig, bei Laune zu bleiben. Zwei Projekte des Gymnasiums in Bremervörde sollten und sollen dem entgegenwirken: 

Mit Musik …

Musikalisches Wissen kreativ anzuwenden, ermöglichen die sogenannten Komponiertablets. Sie sind schon seit einigen Jahren fester Bestandteil des Musikunterrichts am Gymnasium Bremervörde und bei den Schüler*innen sehr beliebt. Das Musikprogramm ermöglicht das individuelle Komponieren von Stücken, die auch gleich angehört werden können. Gerade während der Corona-Beschränkungen, als der Musikunterricht fast zum Erliegen kam, ermöglichte diese Technologie ein bisschen mehr Praxis und auch Spaß. Um noch mehr Schüler*innen einzubeziehen, hat der Förderverein einen zweiten Satz Tablets angeschafft. 

…und Bewegung durch die Pandemie

Nicht nur die Musik, auch die Bewegung spielt eine große Rolle bei der Pandemiebewältigung. Auf die Frage, worauf sich die Schüler*innen nach der Pandemie am meisten freuen, lautet eine häufige Antwort sicher: auf dem Pausenhof mit anderen spielen, toben, Sport treiben. Die Vorfreude darauf wurde in Bremervörde jetzt gesteigert, denn es wird neue Spielgeräte für die „Bewegte Pause“ geben. Die Wünsche der Schüler*innen wurden erfragt und auf einer Liste festgehalten. Die Neuanschaffungen werden dem Bewegungsdrang der Kinder besser begegnen können und so für einen Ausgleich zur bewegungsarmen Corona-Zeit sorgen.  

 

Fotos: Gymnasium Bremervörde

Dieses Projekt wurde vom Landesverband der Kita- und Schulfördervereine Niedersachsen e.V. ​ für den Förderpreis 2021 „Gemeinsam stark – Zusammenhalt l(i)eben“ der Stiftung Bildung nominiert.

Möchten Sie Projekte wie dieses und den Förderpreis „Verein(t) für gute Kita und Schule“ mit Ihrer Spende unterstützen?

Mehr erfahren

Jetzt den Artikel teilen

Ihre Ansprechpartnerin

Porträtfoto von Juliane Schulzki - Ansprechpartnerin für für den Förderpreis Verein(t) für gute Kita und Schule

Juliane Schulzki
Büro- und Veranstaltungsmanagerin
Büro: +49 (0) 30 8096 2701
juliane.schulzki@stiftungbildung.org

Pressekontakt

Sarah Pöhlmann, Christina Rothe und Katja Hintze
Tel: +49 (0)30 8096 2701
Mobil: +49 (0)172 168 6820
(Katja Hintze)
presse@stiftungbildung.org

Unseren Newsletter abonnieren

Immer informiert bleiben