MedienScouts

Medienkompetenz: Schüler*innen lernen von Schüler*innen

Gemeinschaftsschule Neumünster Brachenfeld

Sich in der digitalen Welt zurecht zu finden, ist heute wichtiger denn je. MedienScouts machen nicht nur ihre Altersgruppe fit, sondern auch Lehrkräfte und Eltern.

Im Grundschulworkshop (C) GS Neumünster-Brachenfeld

Was verbirgt sich eigentlich hinter den MedienScouts? Es sind speziell durch Lehr-und Fachkräfte ausgebildete Schüler*innen der Jahrgänge 8-13. Durch Workshops, Fortbildung oder Veranstaltungen am Abend fördern sie die Medienkompetenz ihrer Mitschüler*innen, ihrer Lehrkräfte und Eltern. Zudem gehen sie auch in die umliegenden Grundschulen, um die dortigen Kinder über Chancen, aber auch Risiken medialer Angebote aufzuklären. Ziel ist es, diese Angebote selbstbestimmt, kritisch und kreativ zu nutzen – eben Medienkompetenz zu erwerben. Aber auch Nachhaltigkeit wird gelebt: es gibt eine Schülerfirma der MedienScouts, die defekte digitale Endgeräte reparieren. So können auch Schüler*innen, die sich kein neues Gerät leisten können, in die Angebote einbezogen werden.

Und die Welle rollt: Die zu MedienScouts qualifizierte Schülergruppe agiert anschließend als Multiplikator*innen, bildet wiederum ihre Mitschüler*innen aus und steht ihnen als Ansprechpersonen zur Seite. Die Begeisterung für das Projekt und die Motivation, richtig viel Zeit zu investieren, ist groß. Der Funke springt inzwischen über auf andere Schulen, die sich überlegen, Ähnliches zu starten. Kein Wunder, dass das Projekt verschiedenste Auszeichnungen erhalten hat und viel Anerkennung und Unterstützung erfährt.

Nominiert für den Förderpreis "Verein(t) für gute Kita und Schule" 2020: "MedienScouts"

Der Schulförderverein

Entstanden ist der Förderverein der Gemeinschaftsschule Neumünster Brachenfeld aus dem ehemaligen Elternfonds, der die Schule über Jahrzehnte begleitet und unterstützt hat. Soziale, kulturelle und sportliche Veranstaltungen der Schule werden ebenso gefördert wie außerschulische Veranstaltungen, die unter anderem der Fortbildung der Schüler*innen dienen und durch die Schule initiiert werden.


Dieses Projekt wurde vom Landesverband der Kita- und Schulfördervereine Schleswig-Holstein für den Förderpreis 2020 – Chancengerechtigkeit l(i)eben – der Stiftung Bildung nominiert.

Möchten Sie Projekte wie dieses und den Förderpreis mit Ihrer Spende unterstützen? Mehr erfahren

Titelbild: Feedback zum Workshop (C) GS Neumünster-Brachenfeld

Ihre Ansprechpartnerin

Porträtfoto von Juliane Schulzki - Ansprechpartnerin für für den Förderpreis Verein(t) für gute Kita und Schule

Juliane Schulzki
Büro- und Veranstaltungsmanagerin
Büro: +49 (0) 30 8096 2701
juliane.schulzki@stiftungbildung.org

Pressekontakt

Sarah Pöhlmann, Christina Rothe und Katja Hintze
Tel: +49 (0)30 8096 2701
Mobil: +49 (0)172 168 6820
(Katja Hintze)
presse@stiftungbildung.org

Unseren Newsletter abonnieren

Immer informiert bleiben