2016-fotos

Hier finden sie alle Fotos vom Förderpreis „Verein(t) für gute Schule“ 2016. Die Bilder umfassen die Preisverleihung und den dazugehörigen Seminartag.
Die Preisverleihung fand im November 2016 in Berlin statt.

Fotos von Peter Himsel - Förderpreis Verein(t) für gute Schule 2016


Fotos von Mario Stoll

Fotos von Bernd Fiedler

Nominierte Projekte für den Förderpreis 2016

  • Menschen feiern draußen Die Suche nach dem Glück

    Geflüchtete gestalten Projekte Im Rahmen des Projekts „Die Suche nach dem Glück“ können Schüler der Grundschule Bestensee nach dem Unterricht an besonderen  Projekten und AGs teilnehmen. Diese werden nämlich von Geflüchteten der örtlichen Übergangsunterkunft geplant und durchgeführt. Schüler und Flüchtlinge arbeiten hier zusammen und lernen und profitieren voneinander. Um herauszufinden,

    WEITERLESEN

  • Patenprojekt Inklusion der Saaleschule Patenprojekt Halle a.d. Saale

    Inklusion und Interkulturalität Die Saaleschule in Halle ist eine integrierte Gesamt- und Ganztagsschule, die von der Idee der Inklusion geprägt ist. Schüler mit und ohne körperliche und geistige Beeinträchtigungen lernen gemeinsam, haben jedoch kaum Kontakt mit Kindern und Jugendlichen anderer Nationen. Um das zu ändern, hat die Saaleschule in Kooperation

    WEITERLESEN

  • Schüler bei der Nachhilfe Schüler helfen Schülern

    Schülerhilfe durch „Teamer“ Im Rahmen des Projekts „Schüler helfen Schülern“ leisten Jugendliche der Grundschule Winsen Schülerhilfe der besonderen Art. Sie unterstützen Mitschüler*innen täglich zwei Stunden lang bei den Hausaufgaben, leisten ihnen Gesellschaft und bieten verschiedene Projekte an. Die „Teamer“, Jugendliche ab 14 Jahren, lernen dabei, Verantwortung zu übernehmen. Sie kommen

    WEITERLESEN

  • Jugendliche in der Mensa Unbegleitete Minderjährige zum Abitur führen

    Eine neue Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung Am 19. Oktober 2015 begann die Schule Steinmühle Marburg mit dem Betrieb der neu gegründeten Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung und der Beschulung von 15 unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten aus Afghanistan, Syrien und Eritrea. Ziel ist es, die Jugendlichen  in nur neun Monaten vollkommen in den normalen Schulbetrieb

    WEITERLESEN

  • Schüler in einer Arbeitsgruppe Schüler*innen für Schüler*innen

    Im Schuljahr 2014/15 war es noch eine Klasse mit 12 Schülern. Heute sind es 142 geflüchtete Kinder und Jugendliche, die in verschiedenen Schulformen und Lerngruppen an der Adolf-Reichwein-Schule in Marburg unterrichtet werden. In einer interkulturellen AG können sich einheimische Schüler*innen und Geflüchtete in kleineren Lerngruppen oder in Partnerarbeit treffen. Bei

    WEITERLESEN

  • Kindern umarmen sich Lernpatenschaften der Gerhart-Hauptmann-Grundschule Grünheide (Mark)

    Lernpatenschaften für Integration In Grünheide wurden im November 2015 etwa 50 Neubürger aus Syrien, Afghanistan und Tschetschenien untergebracht. Es handelt sich größtenteils um Familien mit zahlreichen Kindern, die kein Deutsch sprechen. Einige sind sehr betreuungsbedürftig, was sicherlich auf ihre Situation und ihre Fluchterlebnisse zurückzuführen ist. Daher entwickelte die Leitung der Grundschule

    WEITERLESEN

Unseren Newsletter abonnieren

Immer informiert bleiben