Förderpreis: 15.000 Euro für Kita- und Schulprojekte

Ausschreibung gestartet

Der mit dreimal 5.000 Euro dotierte Förderpreis wird im Herbst/Winter 2020 durch die spendenfinanzierte Stiftung Bildung an drei Kita- und Schulfördervereine aus ganz Deutschland verliehen. Er steht unter dem Motto „Chancen-Gerechtigkeit l(i)eben“. Bis 30. August 2020 läuft jetzt die Bewerbungsphase.
Ausgezeichnet werden vorbildliche Projekte, die sich für Chancengerechtigkeit in Kitas und Schulen einsetzen und folgende Kriterien erfüllen: Das Projekt behandelt eine konkrete Herausforderung an der jeweiligen Kita bzw. Schule oder es ist die Antwort auf relevante Zukunftsthemen. Weitere Informationen finden sich hier.

Die Projekte sollen über das Ideenstadium hinaus entwickelt und langfristig angelegt sein. Wichtig ist auch, dass Kinder und Jugendliche in das Projekt aktiv eingebunden werden. Im besten Fall haben sie das Projekt selbst angestoßen oder führen es durch.

Gefragt sind Ideen. Beispiele für gesuchte Projekte könnten sein:

  • Alle anders und alle gleich: Was ist eigentlich „Inklusion“?
  • Voneinander lernen: Kulturelle Vielfalt gestalten.
  • Zuckerfest, Pessach, Pfingsten & mehr: Wir feiern das Leben!
  • Gelebte Gendervielfalt und queer leben in unserer Kita und Schule.
  • Alle zusammen, jede*r anders: Individuelles Lernen.
  • Das Leben ist bunt. Wir lieben alle Farben!
  • Mit den Händen sprechen: Gebärdensprache als Schulfach und Kinderspiel.
  • Mit Fuchsi dem Meerschweinchen zu mehr leichtem Lesen.
  • Willkommen im Garten! Spracherwerb leicht gemacht durch integrative Beetgestaltung.

Die Bewerbungsphase läuft bis zum 30. August 2020

Interessierte Kita- und Schulfördervereine können sich mit einer kurzen, aussagekräftigen Projektbeschreibung bei den Verbänden der Kita- und Schulfördervereine bewerben.

Die Nominierungsphase läuft vom 01. September – 30. September 2020

Aus allen eingegangenen Bewerbungen zeichnen die Verbände der Kita- und Schulfördervereine Projekte für den Förderpreis „Verein(t) für gute Kita und Schule“ 2020 aus und nominieren sie für den Bundesentscheid.

Präsentation der ausgezeichneten Projekte und Juryentscheid ab Oktober 2020

Die Jury ist mit folgenden unabhängigen Expert*innen besetzt: Balian Buschbaum, Anna-Katharina Friedrich, Dr. Dr.h.c. Klaus Hurrelmann, Raul Krauthausen und Meriem Lebridi. Sie ermittelt aus allen für den Bundesentscheid nominierten und ausgezeichneten Projekten die drei Projekte, die je einen der Förderpreise von jeweils 5.000 Euro erhalten werden.

Mehr zur Stiftung Bildung:

Wir wollen allen Kindern und Jugendlichen eine chancengerechte und vielfältige Bildung ermöglichen. Dafür setzt sich die spendenfinanzierte Stiftung Bildung bundesweit mit engagierten Menschen in über 40.000 Kita- und Schulfördervereinen ein. Ihre Spende für Kinder unterstützt diese Aktivitäten: www.stiftungbildung.org/spenden

Kontakt

Sarah Pöhlmann, Christina Rothe und Katja Hintze
Tel: +49 (0)30 8096 2701
Mobil: +49 (0)172 168 6820
(Katja Hintze)
presse@stiftungbildung.org

Unseren Newsletter abonnieren

Immer informiert bleiben