Der Debattierclub

Die Kunst der Auseinandersetzung

Grundschule forum thomanum, Leipzig
Forum Thomanum e.V.

Wer gut und fair argumentieren kann, dem fällt es leichter, eigene Ziele durchzusetzen und für sich selbst und andere einzustehen. Wie man das schon in der Grundschule lernt, zeigt der Debattierclub des forum thomanum in Leipzig. 

Workshop des Leipziger Debattier- & Disputations-Gesellschaft e.V. mit den Schülerinnen und Schülern der 4. Klasse der Grundschule forum thomanum

Eine feste Anzahl interessierter Schüler*innen der 3. und 4. Klasse trifft sich einmal wöchentlich innerhalb des Hortangebots. In dieser Runde üben sie sich in der Kunst des Debattierens und der Beurteilung von Reden. Angeleitet werden die Kinder von der Leipziger Debattier- & Disputations-Gesellschaft e.V., Kooperationspartnerin der Schule. Dabei bestimmen die Clubmitglieder, womit sie sich befassen wollen. Die Themen sind solche, die die teilnehmenden Kinder im Schul- und Familienalltag beschäftigen oder die gerade stark in den Medien und Nachrichten präsent sind. 

Die jungen Teilnehmer*innen lernen, sich eine eigene Meinung zu bilden, diese zu begründen sowie vor anderen in Form einer Rede zu vertreten. Gleichermaßen lernen die Kinder, sich auch in die Gegenposition einzufühlen, sich mit den Gegenargumenten zu beschäftigen und deren Stärke zu beurteilen. Ziel ist eine Problemlösung, bei der sich keine Partei verletzt oder benachteiligt fühlt.  

Showdebatte zwischen Pfr. i. R. Christian Wolff (links) und Dr. Thilo von Trotha

Die Zukunftspläne beinhalten Workshops für alle Dritt- und Viertklässler an der Grundschule forum thomanum, regelmäßige Debatten und Sonderveranstaltungen mit geladenen Gastredner*innen. Pro Meinungsvielfalt, pro Demokratie, für Offenheit und Neugier auf andere Ansichten und gegen Ausgrenzung aufgrund anderer Ansichten – so soll es in Leipzig weiter gehen. 

Fotos: forum thomanum

Dieses Projekt wurde vom Sächsischen Landesverband der Kita- und Schulfördervereine e.V. ​ für den Förderpreis 2021 „Gemeinsam stark – Zusammenhalt l(i)eben“ der Stiftung Bildung nominiert.

Möchten Sie Projekte wie dieses und den Förderpreis „Verein(t) für gute Kita und Schule“ mit Ihrer Spende unterstützen?

Mehr erfahren

Jetzt den Artikel teilen

Ihre Ansprechpartnerin

Porträtfoto von Juliane Schulzki - Ansprechpartnerin für für den Förderpreis Verein(t) für gute Kita und Schule

Juliane Schulzki
Büro- und Veranstaltungsmanagerin
Büro: +49 (0) 30 8096 2701
juliane.schulzki@stiftungbildung.org

Pressekontakt

Sarah Pöhlmann, Christina Rothe und Katja Hintze
Tel: +49 (0)30 8096 2701
Mobil: +49 (0)172 168 6820
(Katja Hintze)
presse@stiftungbildung.org

Unseren Newsletter abonnieren

Immer informiert bleiben