Wozu lerne ich das eigentlich?

Umsetzung von Schulwissen in ausgewählten Berufsfeldern

Sankt Mauritius Sekundarschule Magdeburg

Messen, Rechnen, Planen, Zeichnen – Gelerntes wird in der Praxis angewandt.

Arbeiten im “Fliesenprojekt” (C) St. Mauritius Sekundarschule

Was im Jahrgang 7 noch als verpflichtende Lerninhalte auf den Schulbänken landet, wird im darauffolgendem Jahrgang 8 im Rahmen der Freien Studien zu einem konkreten Projekt. Die Schüler*innen lernen den beruflichen Alltag im Handwerk und der Dienstleistung kennen und setzen Unterrichtsthemen an praktischen Beispielen um. Sie stellen ein Produkt her oder entwickeln ein Projekt. Dabei erarbeiten sie alles selbst: von der Idee, der Planung, den Berechnungen, Zeichnungen, bis zur praktischen Umsetzung. Die Jugendlichen lernen Maschinen zu bedienen sowie Grundzüge der Betriebswirtschaft kennen. Eine persönliche Reflexion am Ende der Projekte beantwortet unter anderem Fragen nach der eigenen Teamfähigkeit, zum Umgang mit Konflikten und zur Zielstrebigkeit. Das stärkt verschiedenste Kompetenzen des Lern- und Sozialverhaltens.

Nicht zuletzt regt das Projekt „Wozu lerne ich das eigentlich?“ dazu an, dass Schüler*innen sich eingehendere Gedanken über ihren Werdegang nach der Schule machen, etwa über ihre zukünftige Berufstätigkeit oder die Option, ein duales Studium zu absolvieren.

Nominiert für den Förderpreis "Verein(t) für gute Kita und Schule": "Wozu lerne ich das eigentlich?"

Der Schulförderverein

Der Förderverein der Sankt Mauritius Sekundarschule e. V. unterstützt die Bildung und Erziehung an der Schule ideell und materiell. Die Idee zum Projekt entstand aus dem Schulhofprojekt, welches der Förderverein im Schuljahr 2018/19 in der Schule ausgeschrieben hatte.


Dieses Projekt wurde vom Landesverband der Kita- und Schulfördervereine Sachsen-Anhalt für den Förderpreis 2020 – Chancengerechtigkeit l(i)eben – der Stiftung Bildung nominiert.

Möchten Sie Projekte wie dieses und den Förderpreis mit Ihrer Spende unterstützen? Mehr erfahren

Titelbild: (C) Sankt Mauritius Sekundarschule

Jetzt den Artikel teilen!

Ihre Ansprechpartnerin

Porträtfoto von Juliane Schulzki - Ansprechpartnerin für für den Förderpreis Verein(t) für gute Kita und Schule

Juliane Schulzki
Büro- und Veranstaltungsmanagerin
Büro: +49 (0) 30 8096 2701
juliane.schulzki@stiftungbildung.org

Pressekontakt

Sarah Pöhlmann, Christina Rothe und Katja Hintze
Tel: +49 (0)30 8096 2701
Mobil: +49 (0)172 168 6820
(Katja Hintze)
presse@stiftungbildung.org

Unseren Newsletter abonnieren

Immer informiert bleiben