Wir leben Schule gemeinsam

Projekt Waldklassenzimmer

Grundschule Am Kreuzberg, Kirchhundem
Förderverein Kirchhundemer Grundschule e.V.

Es ist eine bunte Mischung aus einem großen Einzugsgebiet, die in der Kirchhundemer Grundschule am Kreuzberg zusammenkommt. Für eine starke Gemeinschaft steht daher das Leitbild der Schule: „Wir leben Schule gemeinsam“. Ein Schüler*innenparlament und die „Woche der guten Taten“ sind feste Bestandteile dieser Schulkultur.

Das herausragende Projekt ist das Waldklassenzimmer. Die Schüler*innen hatten sich nach einer ersten Schulwaldwoche 2018 einen festen Ort im Wald gewünscht. Daraus entstand die gesamte Idee, ein Waldklassenzimmer in dem unmittelbar anliegenden Wald zu bauen. Die Umsetzung war eine Herausforderung: ein Platz musste gefunden und Verantwortliche vom Sinn und Nutzen überzeugt werden. Genehmigungen waren einzuholen und Versicherungsfragen zu klären. Als auch das Baumaterial beschafft und zum inzwischen gefundenen Platz transportiert worden war, konnte die Bauleitung in fachliche (Eltern-)Hände gegeben werden. Inzwischen ist das Waldklassenzimmer ein Alleinstellungsmerkmal im Landkreis und überregional bekannt und geachtet. Nach und nach soll es um einen Naturlehrpfad, der alle Sinne anspricht, erweitert werden.

Das Waldklassenzimmer war Auslöser dafür, dass Natur- und Umweltpädagogik an der Kirchhundemer Grundschule am Kreuzberg Schwerpunkt in der schulischen Arbeit ist. Als Naturparkschule sieht sie sich dem Erhalt und Schutz der Natur besonders verpflichtet. Die Schüler*innen sind echte Naturforscher*innen und –liebhaber*innen geworden: keine Assel bleibt unbeachtet, kein Schmetterling unbestimmt. Die Tage im Wald sind mehr als beliebt und werden von den Klassen eingefordert. Die gemeinsame Zeit im Waldklassenzimmer stärkt die Gemeinschaft.

Fotos: Grundschule Am Kreuzberg, Kirchhundem

Dieses Projekt wurde vom Bundesverband der Kita- und Schulfördervereine e.V.  für den Förderpreis 2021 „Gemeinsam stark – Zusammenhalt l(i)eben“ der Stiftung Bildung nominiert.

Möchten Sie Projekte wie dieses und den Förderpreis „Verein(t) für gute Kita und Schule“ mit Ihrer Spende unterstützen?

Mehr erfahren

Jetzt den Artikel teilen

Ihre Ansprechpartnerin

Porträtfoto von Juliane Schulzki - Ansprechpartnerin für für den Förderpreis Verein(t) für gute Kita und Schule

Juliane Schulzki
Büro- und Veranstaltungsmanagerin
Büro: +49 (0) 30 8096 2701
juliane.schulzki@stiftungbildung.org

Pressekontakt

Sarah Pöhlmann, Christina Rothe und Katja Hintze
Tel: +49 (0)30 8096 2701
Mobil: +49 (0)172 168 6820
(Katja Hintze)
presse@stiftungbildung.org

Unseren Newsletter abonnieren

Immer informiert bleiben