Schulclown Bubu

Mit einem Lachen wird alles leichter

Oskar-Schwenck-Schule, Waldenbuch
Gemeinschaftsschule Weil im Schönbuch

Sie öffnen Türen und bauen Brücken. Sie unterstützen diejenigen, die keine Stimme haben. Das sind die Schulclowns, professionelle Künstler*innen mit pädagogischer Ausbildung.

Ähnlich wie die Klinikclowns regen sie die Fantasie der Kinder und Jugendlichen an und unterstützen sie dabei, ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Der Bedarf ist groß: eine DAK-Studie weist aus, dass 2019 jedes 4. Schulkind psychische Auffälligkeiten zeigt.

An der Oskar-Schwenck Grund- und Realschule ist Schulclown Bubu im Einsatz. Einmal pro Woche mischt er mit Komik, Fantasie und Poesie das Schulleben auf. Scheitern kann auch witzig sein und positiv umgedeutet werden, mit Frustrationen kann man umgehen. Das erleben die Kinder und Jugendlichen mit Bubu, der Humor und Leichtigkeit in den Schulalltag bringt.

Es geht aber vor allem darum, Gefühle wahrzunehmen, zu akzeptieren und zu regulieren. Bubu hat Zeit und eine ganz besondere Art, auf das Gegenüber einzugehen. Der spielerische Umgang mit den Schwierigkeiten des Lebens soll den Kindern und Jugendlichen helfen, die vergangene Zeit zu verarbeiten und die Unbeschwertheit zurückzuholen.

Auch im Lockdown war Schulclown Bubu im Einsatz. In Zusammenarbeit mit dem Team der Ganztagesbetreuung wurden Bastelaktionen angeboten, ein Videodreh, Musik, Tanz und vieles mehr. Der Kontakt zu den Schüler*innen ist nie abgerissen. Aber wie schön war es dann, sich endlich in der Schule wiederzusehen!

True!moments gUG (haftungsbeschränkt) ist Kooperationspartner mit Schule und Förderverein und beschäftigt die Schulclowns. Alle Schulclowns sind ausgebildete Clowns und Pädagogen, die eine zusätzliche Weiterbildung zum Schulclown absolviert haben.

Titelfoto: © S. Schlecht; © Fotos im Karussell: I. Rosner (1), S. Schlecht (2), M. Fiedler (3), M. Böhm (4); Oskar Schwenk Schule (5+6)

Dieses Projekt wurde vom Bundesverband der Kita- und Schulfördervereine e.V.  für den Förderpreis 2021 „Gemeinsam stark – Zusammenhalt l(i)eben“ der Stiftung Bildung nominiert.

Möchten Sie Projekte wie dieses und den Förderpreis „Verein(t) für gute Kita und Schule“ mit Ihrer Spende unterstützen?

Mehr erfahren

Jetzt den Artikel teilen

Ihre Ansprechpartnerin

Porträtfoto von Juliane Schulzki - Ansprechpartnerin für für den Förderpreis Verein(t) für gute Kita und Schule

Juliane Schulzki
Büro- und Veranstaltungsmanagerin
Büro: +49 (0) 30 8096 2701
juliane.schulzki@stiftungbildung.org

Pressekontakt

Sarah Pöhlmann, Christina Rothe und Katja Hintze
Tel: +49 (0)30 8096 2701
Mobil: +49 (0)172 168 6820
(Katja Hintze)
presse@stiftungbildung.org

Unseren Newsletter abonnieren

Immer informiert bleiben