Kleine Paganini

Geige, Bratsche, Cello oder Kontrabass – gemeinsam klingt es wunderbar!

Joachim Ringelnatz-Schule – Grundschule der Stadt Leipzig

Wo Worte manchmal fehlen, kann Musik Brücken schlagen: Brücken zwischen arm und reich, zwischen fremd und vertraut, zwischen jung und alt.

Die kleinen Paganinis (C) Ringelnatz-Schule

Welches Streichinstrument möchte ich am liebsten spielen? Die Kinder der Klassenstufen 3 und 4 haben beim „Schnuppertag“ die Wahl, bevor es ans Erlernen geht. Anhand der Methode des Klassenmusizierens nach Paul Rolland wird ein bis zweimal pro Woche unter Anleitung erfahrener Musikpädagog*innen musiziert. Das klappt von Mal zu Mal besser, die Kinder können sich immer stärker konzentrieren und werden selbstbewusster. Das gemeinsame Musizieren verbindet alle, unabhängig vom Sprachniveau und der Kultur.

Und dann: ein Konzert vor Schüler*innen, Familien, Lehrkräften und Gästen. Da zeigen die Kinder, was sie gelernt haben. Was für eine Aufregung, und welcher Stolz, wenn der Applaus einsetzt. Das erzeugt sogar Gänsehaut bei den Zuschauenden.

Die Joachim-Ringelnatz-Schule liegt im sozialen Brennpunkt Leipzig Grünau. Ca. 50% der Familien, deren Kinder die Grundschule besuchen, sind Leipzig-Pass-Inhaber, der aktuelle Sozialindex Leipzig bescheinigt gerade diesem Standort einen sehr hohen Unterstützungsbedarf. Für ihr Engagement hat die Schule 2012 den Deutschen Schulpreis erhalten.

Nominiert für den Förderpreis "Verein(t) für gute Kita und Schule" 2020: "Kleine Paganini"

Der Schulförderverein

Der Förderverein der Ringelnatz-Schule e.V. setzt sich zusammen mit Schule und Hort dafür ein, allen Kindern die Teilnahme am Projekt „Kleine Paganini“ zu ermöglichen. Instrument und Unterricht sind kostenlos, so dass insbesondere auch Kinder aus finanziell und sozial schwächeren Elternhäusern einbezogen werden können.


Dieses Projekt wurde vom Sächsischen Landesverband der Schulfördervereine für den Förderpreis 2020 – Chancengerechtigkeit l(i)eben – der Stiftung Bildung nominiert.

Möchten Sie Projekte wie dieses und den Förderpreis mit Ihrer Spende unterstützen? Mehr erfahren

Titelfoto:  (C) Grundschule St. Laurentius

Jetzt den Artikel teilen!

Ihre Ansprechpartnerin

Porträtfoto von Juliane Schulzki - Ansprechpartnerin für für den Förderpreis Verein(t) für gute Kita und Schule

Juliane Schulzki
Büro- und Veranstaltungsmanagerin
Büro: +49 (0) 30 8096 2701
juliane.schulzki@stiftungbildung.org

Pressekontakt

Sarah Pöhlmann, Christina Rothe und Katja Hintze
Tel: +49 (0)30 8096 2701
Mobil: +49 (0)172 168 6820
(Katja Hintze)
presse@stiftungbildung.org

Unseren Newsletter abonnieren

Immer informiert bleiben