KIKO Die Kinderkonferenz

Informieren, Anhören, Mitbestimmen, Selbstbestimmen

Kirchengemeinde Verband Elmshorn, Kita Memeler Straße
Förderverein Thomaskinder e.V. 

Die Kinderkonferenz gibt es schon seit 20 Jahren in der Kita Memeler Straße, und die Kinder haben sie längst freundlich umbenannt: es ist die KIKO, in der einmal in der Woche die gewählten Gruppensprecher*innen mit zwei Erwachsenen aus dem Team zusammenkommen. 

Die Abläufe haben sich immer wieder verändert und alle Beteiligten haben dazu gelernt. Die Erfahrung, dass das eigene Handeln wirksam ist, macht es Kindern leichter, sich für ihr Lebensumfeld zu begeistern. Das wiederum bedingt, dass es ihnen zugetraut und ermöglicht wird eigene, unterschiedliche Handlungen auszuprobieren, um zu schauen, wie Dinge sich entwickeln können oder auch nicht. Notwendigerweise müssen dabei Kompromisse eingegangen werden – ebenfalls ein wichtiger Lernaspekt.  

Ein Beispiel ist die Frage: „Darf es zum Frühstück Schokocreme geben“. Zu diesem Thema waren einige Konferenzen nötig, und auch sachkundige Menschen wurden von den Kindern befragt. Schließlich wurde der Beschluss gefasst, dass es einmal in der Woche Schokocreme geben darf. Aber wer soll sie besorgen und wo? Wer bezahlt und welche Schokocreme soll es überhaupt sein? Die Kinder wurden nicht müde darüber zu beratschlagen und Beschlüsse zu fassen. Das Ganze ist nun schon einige Jahre her. Heute gilt der Beschluss immer noch und die Kita-Leitung steht dazu – sicherlich nicht immer leicht. 

Die Entscheidungen der KIKO sind nicht immer so turbulent, drehen sich aber stets um die Lebenswelt der Kinder. Und falls doch einmal die Emotionen hochkochen und guter Rat teuer zu sein scheint, helfen natürlich die Lehrer*innen und Erzieher*innen. 

Fotos: Kita Memeler Straße

Dieses Projekt wurde vom Landesverband der Kita-, Schul- und Fördervereine Hamburg (LSFH) e.V. ​ für den Förderpreis 2021 „Gemeinsam stark – Zusammenhalt l(i)eben“ der Stiftung Bildung nominiert.

Möchten Sie Projekte wie dieses und den Förderpreis „Verein(t) für gute Kita und Schule“ mit Ihrer Spende unterstützen?

Mehr erfahren

Jetzt den Artikel teilen

Ihre Ansprechpartnerin

Porträtfoto von Juliane Schulzki - Ansprechpartnerin für für den Förderpreis Verein(t) für gute Kita und Schule

Juliane Schulzki
Büro- und Veranstaltungsmanagerin
Büro: +49 (0) 30 8096 2701
juliane.schulzki@stiftungbildung.org

Pressekontakt

Sarah Pöhlmann, Christina Rothe und Katja Hintze
Tel: +49 (0)30 8096 2701
Mobil: +49 (0)172 168 6820
(Katja Hintze)
presse@stiftungbildung.org

Unseren Newsletter abonnieren

Immer informiert bleiben