Gesunde Ernährung

Wissen und praktische Umsetzung

Grundschule “Am Pechauer Platz” Magdeburg

Lecker und gesund soll das tägliche Essen sein. „Optimierte Mischkost“ lautet die Empfehlung

In der Küche geht es hoch her (C) Grundschule Am Pechauer Platz

Die Schüler*innen der AG „Kochen und Backen“ der Magdeburger Grundschule lernen, was die Deutsche Gesellschaft für Ernährung unter „optimix“ versteht. Wie man die entsprechenden Gerichte zubereitet, probieren die Kinder natürlich selbst aus. Vorher haben sie bereits mitbestimmt, wie die zukünftige Küche aussehen soll, und Ideen für die Aktivitäten gesammelt. Das Thema gesunde Ernährung hat darüber hinaus interessante und wichtige Hintergründe, mit denen sich die AG ebenfalls befasst: Umweltschutz, ökologische Zusammenhänge und Nachhaltigkeit.

Die Schulgartenarbeit gehört dabei untrennbar dazu. Da kann mitgearbeitet werden und am Ende vor allem mitgeerntet. Bewegung an der frischen Luft kommt somit automatisch dazu und fördert eine gesunde Lebensweise bei den Kindern.

Mit ihren zauberhaften Gerichten zeigen die Kinder, dass die Erzeugung und Verarbeitung von gesunden und nachhaltigen Lebensmitteln Spaß macht und lecker schmeckt – und überzeugen damit auch ihre Mitschüler*innen und Lehrkräfte.

Nominiert für den Förderpreis "Verein(t) für gute Kita und Schule" 2020: "Gesunde Ernährung"

Der Schulförderverein

Der Förderverein der Grundschule „Am Pechauer Platz“ e.V. hat die Schule bei der Finanzierung und Durchführung des Projekts unterstützt.


Dieses Projekt wurde vom Landesverband der Kita- und Schulfördervereine Sachsen-Anhalt für den Förderpreis 2020 – Chancengerechtigkeit l(i)eben – der Stiftung Bildung nominiert.

Möchten Sie Projekte wie dieses und den Förderpreis mit Ihrer Spende unterstützen? Mehr erfahren

Symbolisches Titelbild: (C) Devon Breen/Pixabay

Jetzt den Artikel teilen!

Ihre Ansprechpartnerin

Porträtfoto von Juliane Schulzki - Ansprechpartnerin für für den Förderpreis Verein(t) für gute Kita und Schule

Juliane Schulzki
Büro- und Veranstaltungsmanagerin
Büro: +49 (0) 30 8096 2701
juliane.schulzki@stiftungbildung.org

Pressekontakt

Sarah Pöhlmann, Christina Rothe und Katja Hintze
Tel: +49 (0)30 8096 2701
Mobil: +49 (0)172 168 6820
(Katja Hintze)
presse@stiftungbildung.org

Unseren Newsletter abonnieren

Immer informiert bleiben