Workshop Fischskulpturen

Beschreibung des Workshops

Kurz vor Beginn der Sommerferien fand in Kooperation mit dem Kunstquartier ein besonderer Workshop noch Realisierung – an der Claus-Rixen-Grundschule in Kiel. In einem 2-tägigen Tandemprojekt setzten sich dort ukrainische Kinder der dortigen DaZ-Klasse in Zusammenarbeit mit einer 3. Klasse mit dem Thema „Glück“ kreativ auseinander.

Der Fisch, der in vielen Kulturen ein Symbol für Glück, Freude und auch Freundschaft ist, war Thema.

Am ersten Tag erschuf jeder Schüler und jede Schülerin eine eigene Fischskulptur. Es wurde entworfen, geschnitzt, gegipst, geschnitten, gesteckt und gebaut. Am Ende des Tages entstand ein bunter Fischschwarm, der von allen Kindern bewundert wurde und in eine Vitrine im Schulgebäude Ausstellung fand.

Die muntere Fischparade wurde am zweiten Tag ergänzt durch kleine, selbstgedruckte Kärtchen samt Kartenhalter, auf denen die Kinder ihre persönlichen Gedanken zur Bedeutung von Glück notieren, die zum Teil die Lesenden sehr berührten.

Fernab von Sprachbarrieren erlebten gerade die ukrainischen Kinder zwei „außerordentliche“ Schultage, die gefüllt waren mit Kreativität, Spaß, stolz, Eifer und einem harmonischen Miteinander.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Porträtfoto von Meryem Haberl - Ansprechpartnerin für Schleswig-Holstein

Meryem Haberl
Projektmanagement Schleswig-Holstein
+49 (0)173 289 3411
meryem.haberl@stiftungbildung.org


Porträtfoto von Natalia Reiter - Ansprechpartnerin für Schleswig-Holstein

Natalia Reiter
Projektmanagement Schleswig-Holstein
natalia.reiter@stiftungbildung.org

Unseren Newsletter abonnieren

Immer informiert bleiben