Game Changer

Persönlichkeitsentwicklung führt zu Leistungssteigerung

Kurzbeschreibung

Beim Projekt ging es um Selbstbewusstsein, Lerntypen und Organisationsstrukturen. Das Pilotprojekt verband Unterrichtsstunden und häusliches Vertiefen mit Lernvideos. Das gemeinsame Erarbeiten dieser Thematik führte zu einer insgesamt guten Motivation.

Nach einigen Monaten zeigte sich in den Lernentwicklungsberichten, dass die Schüler*innen, die sehr gewissenhaft und regelmäßig am Thema ihrer Persönlichkeitsentwicklung gearbeitet hatten, die leistungsmäßig stärksten waren. Dies liefert deutliche Hinweise darauf, dass das Beschäftigen mit der eigenen Person zu deutlicher Steigerung der schulischen Performance führen kann.

Nach Auswertung dieser Tatsache stieg die Motivation bisher zaghaft teilnehmender Schüler*innen, sich intensiv mit der Thematik auseinanderzusetzen, sodass wir schulisch einen festen Rahmen schufen, während dem es den Schüler*innen möglich ist, sich mit dem Projekt zu beschäftigen.

Wichtig dabei: Das Projekt beruht noch immer auf Freiwilligkeit, sodass die Schüler*innen selbst entscheiden können, ob und in welchem Zeitrahmen sie sich mit der Thematik beschäftigen.

Als zweiter Baustein des Pilotprojektes wurde ein Dankbarkeitstagebuch für die Lerngruppen eingeführt. Die Schüler*innen bekamen die Möglichkeit, sich mit ihren Gefühlen, ihrem Empfinden und ihrer Zufriedenheit in verschiedenen Lebensbereichen auseinanderzusetzen. Dieses Tagebuch war eine wichtige Ergänzung zum Videokurs und wird zukünftig flächendeckend Aufnahme in das Lerntagebuch der Hans-Thoma-Schule finden.

Die enthaltenen Impulse helfen den Schüler*innen zu erkennen, dass ihr Leben in verschiedenen Bereichen (Gesundheit, Schule, Sport, Hobbies…) stattfindet. Dies steigert die Zufriedenheit, da die Jugendlichen erkennen, dass es durchaus möglich ist, in einem Bereich positive Erfahrungen zu machen, auch wenn es in einem anderen Probleme gibt. Ebenso ist es den Tutoren der Hans-Thoma-Schule dadurch möglich, Zusammenhänge zu erkennen und im regelmäßigen Coachinggespräch darauf einzugehen. Dies führt zu einer passgenauen Beratung und somit zu einer individuellen Zielsetzung.

Gesamtfazit:

Persönlichkeitsentwicklung ist ein wichtiger Baustein hin zu mehr intrinsischer Motivation bei Schüler*innen.

Infobox

Förderfonds:

Persönlichkeitsentwicklung

Schulform:

Gemeinschaftsschule

Förderverein

Fördergemeinschaft Hans-Thoma-Schule Malsch

Bundesland:

Baden-Württemberg

Methoden:

Häusliches Vertiefen von Unterrichtsstoff in Lernvideos

„Wir sind über die Maße froh, dass es Einrichtungen wie die Ihre gibt, die Schulen bei der Umsetzung solcher Projekte unterstützen, die der Entwicklung der Schüler:innen dienen“.

Germeischaftsschulkonrektor

Gemeinsam mit unserer Partnerorganisation, der Anke und Dr. Uwe Schäkel Stiftung und der Bernhard Waldinger Stiftung, können wir von der Stiftung Bildung vielseitige, wirksame und innovative Projekte von Kindern, Jugendlichen und ehrenamtlich Engagierten an Schulen und Kitas umsetzen.

Mit Ihrer Spende können Sie uns dabei helfen, dass die Ideen und Vorhaben vor Ort langfristig realisiert werden können.

Logo der Stiftung Bildung

Unseren Newsletter abonnieren

Immer informiert bleiben