Workshop: “Poesie im Kindergarten und Poetry Slam für mehr Chancengerechtigkeit” (mit Slampoet Björn Högsdal)

Workshop: “Poesie im Kindergarten und Poetry Slam für mehr Chancengerechtigkeit” (mit Slampoet Björn Högsdal)

Poesie im Kindergarten

Foto: Björn Högsdal und die Slampoetin Mona Harry entwickeln mit Kindern im Kindergarten eigene Geschichten.

 

Dienstag, 18.05.2021 | 16.00 – 18.00 Uhr

Online via Zoom. Die Teilnahme ist gebührenfrei. Zur Anmeldung

Finde deine Stimme!

Teilhabe bedeutet, sich ausdrücken zu können.

Als Tandem in einem Poesie- und Schreibprojekt lernen Kinder und Jugendliche, ihren Blick auf die Welt zu formulieren. Sie entdecken, dass sie etwas zu sagen haben und entwickeln neues Selbstbewusstsein.

In diesem Impuls-Workshop stellt der Slampoet Björn Högsdal Methoden des Poetry Slams vor. Eine kurze kreative und interaktive Schreibübung macht Spaß und öffnet Türen im Kopf. Lustig oder ernst? Gereimt, gerappt oder erzählt? Poetry Slam kann Karrieren befördern, erzählt Högsdal von seiner Arbeit mit Jugendlichen. Viele merken erst beim Schreiben, dass sie etwas zu sagen haben. Das Texten hilft ihnen, sich selbst zu entdecken und ihre Stimme zu finden. Mit dem Projekt „Poesie im Kindergarten“ entwickelt Högsdal mit Kindern ab 4 Jahren eigene Geschichten.

Im Anschluss beantworten wir Ihre Fragen rund um das Förderprogramm Chancenpatenschaften. Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Teilhabechancen können an den Chancen­patenschaften der spendenfinanzierten Stiftung Bildung teilnehmen. Diese werden gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend über das Programm „Menschen stärken Menschen“.

Björn Högsdal ist Autor, Slampoet und mit assemble ART erfahrenster und größter Veranstalter für Poetry Slams in Schleswig-Holstein. Als Workshopleiter ist er regional und international seit 2006 tätig, u.a. für das Goetheinstitut.

 

Anmeldung

Die Teilnahme ist gebührenfrei.

Online-Anmeldung

 

Kontakt:

Stiftung Bildung
Charlotte Reimann
Regionalteam Schleswig-Holstein
Mobil: 0175/929 1267
E-Mail: charlotte.reimann@stiftungbildung.org

Unseren Newsletter abonnieren

Immer informiert bleiben