Umweltbildung

Soziales und nachhaltiges Lernen am Strand

Im Rahmen der Chancenpatenschaften unternahmen die Viertklässler der Kieler Hans-Christian-Andersen-Stadtteilschule einen Ausflug an den Schönberger Strand. In einem Workshop arbeiteten die Kinder zum Thema Plastik im Meer. “Wir wollten den Kindern so ermöglichen, gemeinsam mit ihren Tandempartner*innen die Umgebung, in der sie leben, zu erkunden und kennenzulernen. Viele unserer Kindern haben nicht die

WEITERLESEN

Qi-Tech - Produkt

Qi-Tech

Monatelang tüftelte Milan in der Garage seiner Eltern gemeinsam mit einem Mitschüler an einer Möglichkeit, Plastikabfälle zu recyceln. Ihr erstes Produkt: Handyhüllen aus Altplastik. Mittlerweile recycelt Qi-Tech Produktionsabfälle von großen (Kunststoff-)Fabriken aus Rheinland-Pfalz. Hergestellt werden Handyhüllen, 3D-Druck-Filament und während der Pandemie Schutzvisiere, die sie an Einsatzkräfte spenden.

WEITERLESEN

The Green Club

The Green Club Entrepreneurship Education

Bienen auf dem Schulhof oder baumpapierfreie Schreibwaren: Die Schülerfirma “The Green Club” des Gymnasiums Wolfskuhle wurde von Schüler*innen für Schüler*innen gegründet, um den Alltag der gesamten Schulgemeinschaft sowie ihrer Nachbarschaft nachhaltiger zu gestalten! Ausgezeichnet mit dem Klimapreis 2019 der Allianz Umweltstiftung und dem KIKA Award 2020.

WEITERLESEN

narego.de

der Marktplatz narego.de soll Unternehmen bundesweit die Möglichkeit geben, ihre fairen, ökologischen und regionalen Produkte online zu vermarkten. Der Kopf hinter diesem Vorhaben sind die Jugendlichen der Schülerfirma “Medienscouts” – Repair & care, die es sich zum Ziel gesetzt haben, Digitalisierung und Nachhaltigkeit auf verschiedenen Ebenen miteinander zu vereinen.

WEITERLESEN

Die Produktionsküche

Anbauen, weiterverarbeiten und in der schuleigenen Herberge vermarkten: In der Jugendschule Strausberg lernen die Schüler*innen ein autarkes Wirtschaftssystem kennen. Mithilfe der neuen Produktionsküche werden Marmeladen eingekocht und leckere Gerichte serviert. Die Einnahmen reinvestieren die Jugendlichen in ihre Lebensmittelproduktion und kreieren so nachhaltige Wertschöpfungsketten in der Region

WEITERLESEN

12

Unseren Newsletter abonnieren

Immer informiert bleiben