Wertschätzung und Beteiligung – Vom Umgang mit Scham und Beschämung im Schulalltag

Wertschätzung und Beteiligung – Vom Umgang mit Scham und Beschämung im Schulalltag

Veranstaltung im Rahmen der 7. Berliner Stiftungswoche vom 19. bis 29. April 2016 zum Themenschwerpunkt “Die Würde des Menschen”
Kooperationsveranstaltung der Stiftung Bildung mit der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und der Stiftung Brandenburger Tor.
Scham ist eine versteckte Emotion, die psychisches Leid und zwischenmenschliche Konflikte bewirkt. Gerade in der Schule führt diese Emotion, oft auch als Gefühl, nicht klug genug zu sein, zu Demotivation und Lernblockaden. Durch neue Wege im Umgang mit Scham und Beschämung in Richtung einer Wertschätzungs- und Anerkennungskultur können Blockaden überwunden werden. Die Veranstaltung will mit einem Einstieg durch Herrn Dr. Stephan Marks (Sozialwissenschaftler und Schamforscher) und Good Practice Beispielen Anregungen für einen anderen Umgang mit Scham geben.

Kontakt: Daniela von Treuenfels Telefon: 030 80 96 27 01
E-Mail: daniela.von.treuenfels@stiftungbildung.org

Eintritt frei
Anmeldung erforderlich

Unseren Newsletter abonnieren

Immer informiert bleiben